Scrapbooking - die exclusive Art der Gestaltung von Fotoalben

Kontakt

Layouts

 

Karten

Quilts

Auch bei den gebundenen Alben und Minibooks gestalte ich zuerst die Seiten und binde das Album erst, wenn alles fertig ist. So kann ich immer die Größe der Ringe auf die Albumdicke abstimmen und habe bis zum Schluss immer noch die Möglichkeit, Seiten, Taschen oder Folien hinzufügen. Ich gestalte gerne mit unterschiedlich großen Seiten, wobei ich versuche, darauf zu achten, dass auch bei unterschiedlichen Größen das Gesamtlayout harmonisch ist. Mehr dazu habe ich in meinem Blog unter dem Thema "Einzel/Doppellayouts" geschrieben.

Minibooks und Fotoalben mit Buchringen haben, den Vorteil, dass auch nach Fertigstellung immer wieder Seiten hinzugefügt werden können.  Die Löcher für die Buchringe können problemlos mit einem Bürolocher gestanzt werden.  Anleitung zum Lochen der Seiten herunterladen

Für diese Art von Alben nehme ich gerne Seiten mit besonderen Formen her, sowie die hier gezeigten Minibooks.

Bei diesen Fotoalben sind die einzelnen Seiten gefaltet. Bei dieser Technik entstehen viele Taschen, die bei der Gestaltung mit Fotos und Beschriftungskarten gefüllt werden. Auch wenn die Minibooks auf den ersten Blick sehr klein aussehen (sie sind 15x15cm groß), so passen in ein Minibook mit 5 gefalteten Blättern bis zu 70 Fotos. Das dritte Minibook ist aus einem Blatt gefaltet, es ist wirklich "Mini". Ein schnell gestaltetes Mitbringsel für alle Gelegenheiten.

Bei der Gestaltung von Kochbüchern gibt es viele Möglichkeiten. Ich habe einmal ein Kochbuch gestaltet mit vielen Taschen. Die Rezeptkarten können einzeln entnommen werden, oft habe ich auch Einkaufslisten hinzugefügt. Die Sammlung kann jederzeit verändert oder erweitert werden. Das zweite Kochbuch ist eine Dokumentation eines Menue-Kochkurses. Es enthält ausschließlich Fotos und Rezepte des Kurstages. So ein "Kochbuch" ist ein schönes Geschenk z.B. zu einem runden Geburtstag.

In dieser Rubrik haben ich Fotoalben mit besonderem Hintergrund oder Inhalt. Das erste Minibook wurde zum Gedenken an den verstorbenen Bruder gestaltet.

Das zweite Minibook habe ich von meiner Schwester bekommen mit vielen Fotos, an die ich mich nicht mehr erinnert habe.

Bei den sonstigen Alben habe ich die Gestaltungen gesammelt, die auch zu dem  Thema" Minibooks" passen. Das erste ist ein Gutscheinbuch, die einzelnen Gutscheine stecken in Hüllen. Diese Art von Minibook eignet sich gut, wenn  mehrere Personen zusammen  ein gemeinsames Gutscheinbuch gestalten möchten.

Die beiden anderen Formen zeigen weitere Möglichkeiten der Gestaltung. Sei es mit Buchstaben oder als Leporello.

© 2008 -2013  Heike Lenz | Living Memories